Montag, 24. April 2017

After Passion

Da ich letztens Band 2 von dieser Reihe gelesen habe, dachte ich, ich muss euch unbedingt davor noch Band 1 vorstellen.

Rezension After Passion (Band 1)


Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 09.02.2015
Aktuelle Ausgabe : 09.02.2015
Verlag : Heyne, W
ISBN: 9783453491168
Flexibler Einband 672 Seiten

Sprache: Deutsch


Klappentext:

life will never be the same

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem , was Tessa sich in ihrem Leben wünscht. Doch er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder sie sein, die sie einmal war.

Autorin:

Anna Todd lebt mit ihrem Mann im texanischen Austin. Anna war schon immer begeisterte Leserin . In ihrem Debütroman "After Passion" kann sie ihren Lebenstraum erfüllen.


Inhalt:

Tessa geht seit neustem auf die Washington State University, ihrer Mutter zuliebe. Dort lernt die durch ihre Zimmergenossin Steph, Hardin kennen, der ihre Welt total auf den Kopf stellt.

Meine Meinung:

Ich muss sagen, das Buch lag sicher schon fast ein halbes Jahr bei mir rum bis ich es dann doch gelesen habe....und habe es MEGA bereut, es nicht früher gelesen zu haben.
Das Buch fesselt einen komplett und ich kann endlich den Hype um die Reihe verstehen.
Klar ging Tessa mir manchmal ziemlich auf die Nerven, weil sie nur das Tat war ihre Mutter sagte oder ihr Freund Noah, ich glaube am Anfang kannte sie Meinungsfreiheit und Trotzreaktionen nicht.
Doch im Laufe des Buches hat sie sich komplett verwandelt und ich muss sagen zum positiven. Durch Hardin ist sie zu einer Frau geworden.
Und ja Hardin, der Bad Boy in Person. Ich weiß nicht was ich sagen soll ohne das es Verliebt rüberkommt, aber der Typ ist einfach der Hammer, manchmal ein richtiges Ar***** aber ein Nettes. Ich denke er ist manchmal so fies um sich selber zu schützen. Was iwie manchmal ganz niedlich ist, weil er mit dem Wort "Beziehung" total überfordert ist.

Fazit:

Das Buch bekommt von mir wegen seinem hohen Suchtfaktor...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen